ÖGS Sexualakademie goes online

Um weitere Verlegungen aufgrund von behördlichen Maßnahmen hintanzuhalten, hat der Fort- und Weiterbildungsausschuss (FWA) beschlossen das online-Angebot der ÖGS Sexualakademie zu erweitern. Die Sexuologischen Basiskompetenzen werden demnach - bei Bedarf - online abgehalten. Dies betrifft aktuell insbesondere die Termine im März und April. Für diesen Zeitraum bleibt die Lage zu unsicher. Über die weiteren Termine ab Mai entscheidet der FWA Anfang März. Es soll aber jedenfalls möglich sein im Bedarfsfall von Präsenz auf online umzustellen. Dies gilt auch für das laufende Aufbaucurriculum Sexualpädagogik 2020 sowie das Modul 2 des Curriculums Trans*Gender | Trans*Identitäten 2020.

Voraussetzungen für ein gutes Gelingen von online-Seminaren sind: Stabile Internetverbindung, externes Mikrophon, externe Kopfhörer und Lautsprecher sowie Ruhe. Die Teilnehmer*innen werden selbstredend rechtzeitig informiert und von unserem Mitarbeiter Nemanja Popadic instruiert.Trotzdem kann es - vor allem zu den Stoßzeiten - zu Unterbrechungen kommen, da seit der Corona-Pandemie viel mehr online stattfindet.

Wir hoffen, damit eine für alle gute Lösung gefunden zu haben.

';